Turniervorbereitung und Tipps

Frühzeitiges erscheinen
Erkundigen Sie sich, wann Ihre Startzeit beim Turnier ist. Diese erfahren Sie meistens einen Tag vorher im Golfclub. Bei einem Kanonenstart beachten Sie auch Ihren Startpunkt.  Rechnen Sie die Zeit zum Erreichen des Startpunktes mit ein.

Anmeldung
Melden Sie sich im Sekretariat und holen Sie sich Ihre Scorekarte. Wichtige Informationen zum Turnier erfahren Sie dort auch noch einmal. 

Vorbereitung
Nehmen Sie sich die Zeit und wärmen Sie ihre Muskeln richtig auf, das ist viel wichtiger und effektiver als kurz vor dem Start noch einmal schnell 80 Bälle über die Driving Range zu jagen. Schlagen Sie lieber locker nur ein paar Bälle, um Ihren Rhythmus zu finden und versuchen Sie ein Gefühl für die Geschwindigkeit der Grüns zubekommen.

Ballmarker und Pitchgabel sind ein Muss!
Den Ballmarker und die Pitchgabel sollten Sie immer schnell griffbereit halten, z.B. in der Hosentasche.

Der schnellste Weg zu Ihrem TEE

Am Startpunkt angekommen und was nun?
Wenn alle Flightpartner am Startpunkt angekommen sind, tauschen Sie Ihre Scorekarten aus. Auf den Scorekarten ist jeweils Ihr Zähler eingetragen. Dieser zählt Ihre Schläge und notiert diese auf Ihrer Scorekarte. Vor dem Abschlag sagen Sie Ihren Flightpartnern an, welchen Ball Sie spielen (Die Ballmarke, Nummer und evtl. eigene Markierungen oder Logos auf dem Ball). Achten Sie beim ersten Notieren der Schläge auf die richtige Spalte / Loch auf der Scorekarte! 

Rücksicht & Spielgeschwindigkeit
Nehmen Sie Rücksicht auf die anderen Spieler. Machen Sie keine Geräusche oder schnellen Bewegungen, wenn sich ein Spieler auf einen Schlag vorbereitet. Auch das Stehen direkt hinter einem Spieler oder beim Putten in Blickrichtung kann einen Spieler irritieren. Versuchen Sie den Kontakt zum „Vorflight“ nicht abbrechen zulassen. Wenn es trotzdem zu einer größeren Lücke kommt, lassen Sie evtl. aufspielende Flights durchspielen! 

Ein provisorischer Ball ist keine Schande!
Wenn Sie mal das Fairway verfehlen sollten oder sich nicht sicher sind, ob Sie Ihren Ball wieder finden, spielen Sie immer einen provisorischen Ball. Sagen Sie das aber auf jeden Fall laut und deutlich an, sonst ist der Ball sofort im Spiel und Sie erhalten einen Strafschlag. 

Der letzte Putt – geschafft
Nach der Turnierrunde vergleichen Sie die Scorekarten. Am besten Ihr Zähler liest die notierten Schläge Loch für Loch vor und Sie sagen bei jedem Loch ob das Ergebnis stimmt oder nicht. Danach müssen Sie und Ihr Zähler auf Ihrer Scorekarte unterschreiben, ansonsten werden Sie nachträglich disqualifiziert. Anschließend geben Sie die Scorekarte im Sekretariat ab.

<